Skip to content

Trockenlegung-Wie wir Ihr Haus trockenlegen

Wer ein fertiges Haus kauft, möchte schnell die Innenräume renovieren und es gemütlich haben. Doch Vorsicht! Vor dem Innenausbau sollten Sie Gewissheit haben, dass die Substanz des Objektes in Ordnung bzw. trocken ist. Sie müssen erst Ihr Haus trockenlegen lassen, um dann mit den Renovierungen zu starten.

Wenn Sie speziell wissen möchten, wie wir Ihren Keller trocken legen oder wie wir bei der Schimmelsanierung Ihres Dachstuhls verfahren, lesen Sie hierzu unsere gesonderten Beiträge.

Feuchtigkeitsmessung bevor wir Ihr Haus trockenlegen

Das passiert, wenn Sie nicht Ihr Haus trockenlegen lassen und den Innenbereich sanieren

Bevor Sie sich mit der Renovierung des Innenbereiches auseinandersetzen, sollten Sie eine Begutachtung des zu sanierenden Wohnraumes von einem Fachbetrieb vornehmen lassen. Egal ob Dachstuhl, Keller oder Fundanmentbereich, so sparen Sie Zeit und Geld, denn wenn nach der Renovierung Schimmel oder Feuchtigkeit auftreten, ist es längst zu spät und Sie beginnen von vorn. Dies waren bei vielen Kunden in der Vergangenheit sehr kostspielige Erfahrungen, welche man sich hätte ersparen können. Die Goldene Regel lautet also:

Erst das Haus trockenlegen und dann sanieren oder renovieren!

Ist die Feuchtigkeit im Mauerwerk und Sie renovieren, bevor Sie Ihr Haus trockenlegen lassen, kann es zu folgenden Problemen in der Zukunft kommen:

  • Sie sollten Ihr Haus trockenlegen, wenn Sie Schimmel an der Trockenbauwand entdecken

    Trockenbau

    Ist die Feuchtigkeit erst einmal im Haus und Sie stellen eine Trockenbauwand auf, greift die Feuchtigkeit den Trockenbau an. Schimmel und Fäule sind das Ergebnis.

  • Wie feucht ist Ihr Haus? Messungen helfen beim Haus trockenlegen.

    Haftung von Verputz- Maler- und Fliesenarbeiten

    Wird einfach über eine feuchte Wand "drübergemalert", verputzt oder gefliest, ohne dass die Substanz der Wände entfeuchtet wird, kann es über kurz oder lang zu Ablösungen vom Untergrund und Hohlraumbildung kommen. Ihnen kommen dann buchstäblich die Tapeten, Putze und Fliesen entgegen. Ein Grund mehr, um Ihr Haus trockenlegen zu lassen!

  • Atembeschwerden im Eigenheim? Jetzt sollten Sie Ihr Haus trockenlegen!

    Gesundheitsschädigung

    Wenn Sie Ihr Haus erst einmal renoviert haben, ohne daran zu denken, Ihr Haus trockenlegen zu lassen, führt dieses zu einem erhöhten Risiko von Schimmelbildung in Ihrem Haus. Schimmelpilz kann Asthma- und Allergiekrankheiten, Kopfschmerzen und Atemwegsbeschwerden auslösen und wird so zu einem gefährlichen Mitbewohner in Ihrem Zuhause. Ältere Menschen und Kinder sind besonders gefährdet.

  • Heizkosten sparen durch Haus trockenlegen

    Erhöhte Heizkosen und schwindender Wert der Immobilie

    Wenn sich Feuchtigkeit im Mauerwerk ausbreitet, sinkt die Wärmedämmung der verbauten Materialien, was zu erhöhten Heizkosten führt. Gehen Sie das Problem an sobald sie es feststellen - es kann sonst nur schlimmer werden, wenn Sie nichts unternehmen! Außerdem haben Sie dann einen enormen Wertverlust Ihrer Immobilie, der sich im möglichen Kaufpreis niederschlägt. Potenzielle Käufer setzen notwendige Sanierungskosten, um das Haus trockenlegen zu lassen, vom Kaufpreis ab!

So stellen Sie fest, ob Sie Ihr Haus trockenlegen lassen müssen

Sollten Sie Beschädigungen am Mauerwerk, defekte Fugen oder feuchte Sockel feststellen, ist es allerhöchste Zeit, Ihr Haus trockenlegen zu lassen! Auf Schäden im Gebäudesockel sollten Sie besonders Acht geben.

Schäden am Mauerwerk und Sockel? Haus trockenlegen!

Auch Schäden durch Salze, "Salzfraß" und "Steinfraß" sind Alarmzeichen dafür, dass es an der Zeit ist, Ihr Haus trockenlegen zu lassen und die Renovierung der Innenräume zu verschieben.

rissige und ausblühende Putze-jetzt sollten Sie Ihr Haus trockenlegen

Auch rissige und ausblühende Putze, Verfärbungen auf Wandflächen, wellige oder sich ablösende Tapeten sowie Schimmel im Raum, sind Anzeichen für eine notwendige Trockenlegung.

Haus trockenlegen-so wirds gemacht

Feuchte Wände sind nicht nur ein Problem altersschwacher Abdichtungen bei Altbauten. Auch Besitzer von Häusern jüngerer Baujahre kennen das Problem.

Hier sind oft nicht fachgerechte Verarbeitung und der Einsatz von minderwertigen oder nicht geeigneten Abdichtungsmaterialien die Ursache. Schwachstellen in der Bauwerksabdichtung können sehr differenziert auftreten so dass Feuchtigkeit auf unterschiedlichste Weise ins Bauwerk eindringen kann.

Für eine Nachhaltige Trockenlegung ist es zwingend erforderlich, zuverlässige Ursachenermittlungen der eindringenden Feuchtigkeit durchzuführen. Im Ergebnis der Schadensanalysen und Gegebenheiten vor Ort erfolgt die Auswahl zur Verfügung stehender Sanierungslösungen für eine nachhaltige Trockenlegung des Hauses.

So kommen stets nur perfekt abgestimmte Sanierungsverfahren für eine fachgerechte Trockenlegung Ihres Hauses zum Einsatz, um

· ein gesundes Wohnumfeld herzustellen,
· Energie zu sparen,
· den Wohnkomfort sowie den Wert Ihrer Immobilie zu steigern,
· kostengünstig - nachhaltig funktionssicher.

 

Als zertifizierter Bautenschutz-Fachbetrieb verfügen wir über langjährige Erfahrung und TÜV geprüftes Know-how und können auch Ihr Haus trockenlegen.

Sprechen Sie uns an! Sie erreichen uns werktags zwischen 09:00 Uhr und 17:00 Uhr unter   039603 - 22 900 .
Ihr R.K. Werterhaltung-Team

Hinterlassen Sie einen Kommentar





Folgen Sie uns